Das Kunstfestival im Spreewald
15. Juni - 21. September 2019

aquamediale 13: Fließendes Atelier lockt in den Spreewald

30.08.2019

Fontane-Veranstaltung mit Pop-Art-Künstler Jim Avignon am 7. September in Burg

Im Rahmen des 13. Internationalen Kunstfestivals aquamediale veranstaltet der Tourismusverein Burg und Umgebung e. V. sowie die Touristinformation des Amtes Burg/Spreewald am Samstag, 7. September 2019, einen ganz besonderen Höhepunkt: ein „Fließendes Atelier“ mit dem international bekannten Pop-Art-Künstler Jim Avignon. Bei diesem Kunstevent wird der einstige Literat, Journalist und Erzähler Theodor Fontane (1819-1898) zwischen 17 und 21 Uhr für Sehen, Hören und Staunen in der Spreewaldgemeinde sorgen. Auch die unter dem Titel „Spreeland trifft…“ stehende aquamediale 13 selbst hat sich als zeitgenössische Kunstausstellung am, im und auf dem Wasser im diesjährigen Fontanejahr zu einer „geistigen und körperlichen Wanderung“ verpflichtet.

Der in Berlin lebende Pop-Art-Künstler Jim Avignon wird am 7. September aus den „FontaneZeit-Entdeckungen“ ein zeitgenössisches Kunstwerk entstehen lassen. Den kreativen Abschluss findet die Aktion in der Veranstaltung „Fließendes Atelier“, in der der Künstler das Gesamtkunstwerk auf einem Spreewaldkahn vollendet und interessierte Gäste auf seiner „Reise“ bis zum Waldhotel Eiche mitnimmt. Dort können diese einen außergewöhnlichen Abend voller Kunst und Genuss erwarten.

Die Kahnfahrt mit Begleitkähnen der Gäste startet ab 17 Uhr im Bootshaus Rehnus an der Waldschlößchenstraße 40 in Burg (Spreewald). Gegen 19 Uhr sind die Teilnehmer auf dem Wasserweg am eigentlichen Veranstaltungsort „Waldhotel Eiche“ (Eicheweg 1 in Burg) angelangt und können die Vollendung des Kunstwerks durch den Malers live miterleben. Die Abendveranstaltung endet zirka 21 Uhr und wird moderiert von Christian Matthée (rbb). Das Gesamtkunstwerk wird inszeniert mit einer kurzweiligen Hörgeschichte vom Berliner Autor und Dramaturg Uwe Leo. Zudem wird für eine Stunde die Kunsthistorikerin Dr. Heide Rezepa-Zabel (ZDF-Sendereihe „Bares für Rares“) einige ausgewählte fontanezeitliche Fundstücke einordnen, allerdings ohne Verkauf.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und Karten gibt es über die Touristinformation Burg im Spreewald (Am Hafen 6 in  03096 Burg/Spreewald) oder online www.burgimspreewald.de/fontane bzw. per Telefon unter 035603/750160.

Jim Avignon

Portrait von Jim Avignon (Foto: Anja Tachler)Portrait von Jim Avignon (Foto: Anja Tachler)Jim Avignon gilt als ein Vertreter der Neo Pop-Art und art modeste. Der in der Hauptstadt lebende Pop-Art-Künstler versteht sich nicht nur als Maler, sondern auch als Musiker, Illustrator und Konzeptkünstler. Er ist unter anderem auch dafür bekannt, dass er seine Bilder in hohem Tempo anfertigen kann und mitunter zu sehr niedrigen Preisen verkauft oder gar verschenkt. Avignon ist Jahrgang 1968 und sagt über sich selbst: „Ich male lieber 1000 Bilder für einen Dollar als ein Bild für 1000 Dollar“.

aquamediale – das Kunstfestival im Spreewald

Das Kunstfestival aquamediale ist ein Projekt des Landkreises Dahme-Spreewald in Kooperation mit dem Amt Lieberose/Oberspreewald, der Stadt Lübben (Spreewald), dem Amt Unterspreewald und dem Förderverein aquamediale e.V.. Die aquamediale 13 wird gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg und unterstützt durch die enviaM und die Gesundheitsexperten Spreewald. Das Projekt ist Bestandteil des Netzwerks KUNSTRAUM SPREEWALD. Weitere Infos unter www.aquamediale.de

kunstraum-spreewald.com