Das Kunstfestival im Spreewald
05. Juni - 18. September 2021 in Schlepzig

Brandenburgs Kulturministerin unterstützt „aquamediale 14“ in Schlepzig/Słopišća mit Lottomitteln

20.07.2021

Brandenburgs Kulturministerin Dr. Manja Schüle als Schirmherrin des Spreewälder Kunstfestivals freut sich, dass sie das Projekt mit Lottomitteln unterstützen kann: „Die Rückbesinnung auf das Schöne im Handwerk, auf die einmalige, selten gewordene Hand-Arbeit in der digitalen Zeit, stehen im Zentrum der künstlerischen Auseinandersetzung. Das Spannende daran: Zehn internationale Künstlerinnen und zehn regionale Handwerker haben miteinander gearbeitet und in der Begegnung von künstlerischer Idee und handwerklicher Umsetzung gemeinsame Objekte geschaffen. In diesen Installationen spiegelt sich die Auseinandersetzung mit der Gesellschaft, dem Markt, der Region und seiner Kultur sowie dem Themenkomplex Ressourcen und Nachhaltigkeit wider. Die aquamediale hat seit 14 Jahren einen festen Platz in Brandenburgs Kulturkalender.

Kulturdezernent Stefan Wichary dankt der Kulturministerin Manja Schüle und meint: "Die Förderung verstehe ich auch als Anerkennung. Das zeigt einmal mehr die regionale als auch überregionale Strahlkraft des Kunstfestivals für den Landkreis Dahme-Spreewald. Wir freuen uns, dass die aquamediale zu einem festen Bestandteil des Brandenburger Kultursommers geworden ist. Kulturministerin Dr. Manja Schüle ist unserem Antrag zur Bewilligung von Lottomitteln gefolgt.

Ein nächster Höhepunkt der „aquamediale 14“ ist die Ausstellungseröffnung für das Kinderkunstprojekt am Samstag, 7. August 2021 um 14:00 Uhr im Rathaus Lübben.

Wir wünschen allen Gästen weiterhin spannende Einblicke in das Thema „Hand Werk Kunst“. Die Kunstausstellung am, im und auf dem Wasser findet bis 18. September 2021 statt.

Der Landkreis Dahme-Spreewald ist finanzierender Ausrichter der aquamediale. Das 14. Kunstfestival wird in Kooperation mit dem Förderverein aquamediale e.V. veranstaltet und durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg gefördert. Die aquamediale ist Bestandteil des kommunalen Netzwerks KUNSTRAUM SPREEWALD.

Weitere Infos zu den Künstlerinnen und Künstlern oder den Publikationen der aquamediale 14 sind auf der offiziellen Webseite unter www.aquamediale.de. Das dort zum Download stehende Programmheft „Kunst & Aktionen“ bietet Wissenswertes zu den begleitenden Veranstaltungen.

kunstraum-spreewald.com