DAS KUNSTFESTIVAL IM SPREEWALD
03. JUNI - 30. SEPTEMBER 2023 IN SCHLEPZIG/Słopišća


 

Kunst aus der Perspektive gesellschaftlicher Verantwortung

 

Die Idee, Kunstwerke nicht traditionell in Galerieräumen auszustellen, sondern die offene Landschaft und vor allem die Spree und ihre Fließe zu nutzen, ist der Kerngedanke der aquamediale. Den Mythos Natur in seiner heilen Ausführung zu hinterfragen, die Erwartungshaltungen der Einheimischen und Besucher zu irritieren und diese für Probleme ganz anderer Art zu sensibilisieren.

Die 15. aquamediale verpflichtet sich zur Auseinandersetzung mit den das Klima beeinflussenden Faktoren und untersucht die Auswirkungen einer ungebremsten Konsumwirtschaft auf Mensch und Natur. Das Thema »Unart Natur | Mensch prokontra Natur« ist aus dem Missverhältnis des Menschen im Umgang mit der Natur und den daraus resultierenden gesellschaftlichen Konflikten entstanden. Vordenker/innen im Bereich der Nachhaltigkeit liefern deutliche Bilder für die Begrenztheit der weltweiten Ressourcen. Das Kunstfestival aquamediale 15 erweitert die Bilder dieser Vordenker/innen und macht sie in der Region des Spreewaldes sichtbar.

News

30.07.2022

Open Call: Auswahl der teilnehmenden KünstlerInnen an der aquamediale 15 Kunstausstellung

123 Bewerbungen aus 16 Nationen sind im Rahmen des Open Call – Verfahrens eingegangen. Kurator Harald Larisch hat nach folgenden Kriterien eine Auswahl vorgenommen

Mehr lesen…

Aquamediale 15 - Logo
Weitere News

kunstraum-spreewald.com