Kunst aus der Perspektive gesellschaftlicher Verantwortung

Die Idee, Kunstwerke nicht traditionell in Galerieräumen auszustellen, sondern die offene Landschaft und vor allem die Spree und ihre Fließe zu nutzen, ist der Kerngedanke der aquamediale. Den Mythos Natur in seiner heilen Ausführung zu hinterfragen, die Erwartungshaltungen der Einheimischen und Besucher zu irritieren und diese für Probleme ganz anderer Art zu sensibilisieren.

Unter dem Thema „Spreeland trifft…“ wird in der 13. Kunstausstellung das Gewohnte aus dem Gleichgewicht gebracht, Aufmerksamkeit provoziert und Verwirrung gestiftet, um in der entstehenden Verunsicherung die Wahrnehmung neu zu sensibilisieren.

News

10.05.2019

aquamediale 13: Spreewälder Kunstfestival trifft auf Fontane

Künstler, Konzept und Programm erstmals in Straupitz vorgestellt

Mehr lesen…

Pressekonferenz 10.05.2019 - 3
Weitere News

kunstraum-spreewald.com